Sie sind hier: Bunter Abend
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Präsentationen der Vereine " Wir sind Oelixdorf" Bildergalerie
Allgemein: Kontakt Impressum


Freitag – Bunter Abend

Musikalisch beschwingt begrüßte der Oelixdorfer Musikzug die zahlreichen Gäste in der Mehrzweckhalle in Oelixdorf. In seiner Festrede betonte Bürgermeister Jörgen Heuberger, dass die Gemeinde Oelixdorf tatsächlich schon viel älter ist als die zu feiernden 650 Jahre. Bereits vor 5000 Jahren siedelten die ersten Menschen in dem Gebiet des heutigen Oelixdorf, ihre Spuren sind noch deutlich in und um Oelixdorf zu finden. In diesem Zusammenhang bedankte sich Bürgermeister Jörgen Heuberger und der Vorsitzende des Oelixdorfer Musikzuges bei dem Autor der Festschrift Herrn Peter Fischer. Die Festschrift bietet nicht nur einen ausgiebigen historischen Abriss, sondern gibt auch einen Einblick in das heutige rege Vereinsleben des Dorfes.
Als erste Präsentation Oelixdorfer Vereine trat Willy Breiholz als Vorsitzender der Willy und Luise Hack Stiftung ans Rednerpult und dankte der Gründerin der Stiftung Frau Katharina Runge für ihr Engagement. In den vergangenen 5 Jahren konnte die Stiftung insgesamt 50000 Euro für die Jugend- und Seniorenarbeit zu Verfügung stellen. Weiter greift die Stiftung allen Käufern der Oelixdorfer Chronik ab 65 Jahren mit 20 Euro unter die Arme, so dass der Kaufpreis für diese Personengruppe bei 15 Euro liegt.
Auch noch mal von dieser Stelle ein großes Dankeschön der Willy – und Louise Hack Stiftung, besonders an Frau Runge, die mit der Gründung dieser tollen Einrichtung viel für die Senioren und die Jugend der Gemeinde Oelixdorf geleistet hat.

Nun wurde es sportlich – Holger Bornhold demonstrierte mit seinen jungen Aikidokämpfern ihren Sport. Weiter ging es nun mit einer der erfolgreichsten Oelixdorfer Fußballmannschaft. Nicht Jogi´s Buben, sondern Jörgi`s Jungs, die E 1, marschierten mit ihren Pokalen ein. Trainer Jörg Riedinger, Co Trainer Fynn Riedinger und Jugendwart Björn Albrecht zeigten sich zuversichtig, dass noch viele Pokale von den fußballbegeisterten Jungen einheimst werden.
Bevor es mit den einzelnen Aufführungen weiterging, unterhielt Bernd Kunert, Mitglied der Itzehoer Speeldeel, das Publikum mit einigen Plattdeutschen Döntjes.
Als nächster Programmpunkt lies die Oelixdorfer Liedertafel unter der Leitung von Renate Becker ihr Können hören. Mit sommerlichen Liedern unterhielt der gemischte Chor die Zuhörer.
Nach der Liedertafel gab Bernd Kunert nochmals eine plattdeutsche Einlage zum Besten, währenddessen haben sich Frank Sperber ( Gitarre und Gesang), Philipp Sperber (Schlagzeug) und Niklas Rentz ( Gitarre) für ihren Auftritt fertig gemacht. Mit deutschen und internationalen Schlagern wurde die Zeit bis zur nächsten Darbietung überbrückt.
Bunt kostümiert betraten die Sänger und Sängerinnen der Oelixdorfer Liedertafel die Bühne, um ein schwungvolles Schlagermedley, wie es heute so schön heißt, zu performen.
Schlager der 30 iger bis hin zu den 90 iger Jahren klangen durch die Mehrzweckhalle.
Musikalisch ging es sofort weiter. Unter Glockengeläut schritt der „Schwestern Chor von Stank ÖMZ“ auf die Bühne. Stücke aus dem Musikfilm „Sister Act“ wurden schwungvoll dargeboten. Zum Ausklang des Abends sorgte das Rentz – Sperber Trio ( Frank Sperber Gitarree, Niklas Rentz Gitarre und Philipp Sperber Schlagzeug ) noch für Unterhaltung.

nach oben...

zum Festprogamm ...