Königswürden für Schüler

Oelixdorf/km - Nicht rechnen, lesen und schreiben standen diesmal auf dem Stundenplan der Grundschule Oelixdorf, sondern jede Menge Spaß und Unterhaltung. Und so feierten die rund 96 Grundschüler gemeinsam mit ehemaligen Mitschülern und Vorschulkindern ein fröhliches Kinderfest. Ausgerichtet wurde dieses zwar von der Grundschule, Unterstützung aber bekamen die Lehrkräfte und Eltern durch den Sportverein sowie der Oelixdorfer Lustgilde. Bei den traditionellen Wettkampfspielen wie Fisch stechen, Dosen werfen oder Armbrustschießen wetteiferten die rund 200 Jungen und Mädchen schließlich um die Königswürde.

Umrahmt wurde die Festveranstaltung, die ohne die Mithilfe der Elternschaft nicht möglich gewesen wäre, von der Itzehoer und Oelixdorfer Feuerwehr, die mit Wasserspielen und der Drehleiter zum Gelingen des Festes beitrugen. Außerdem standen den Kindern diverse Spiele aus dem

Spielmobil sowie eine Hüpfburg zur Verfügung. Den Wettkämpfen und Spielen schloss sich schließlich die Proklamation der Königspaare durch Bürgermeister Jörgen Heuberger und Schulleiter Frank Albrecht an.

Zu Majestäten ernannt wurden die Erstklässler Ben Hansen und Nina Emmermann, aus der zweiten Klasse waren es Juris Naumann und Lara Schniesko. Die Nase vorn hatten bei den Drittklässlern Lukas Gräf und Amelie Stephany, aus den vierten Klassen waren es Micha Teich und Saskia Jäger. Als Verlierer aber musste keines der Kinder nach Hause gehen. Konnte doch Dank einer großzügigen Haussammlung für jedes der Kinder ein Geschenk besorgr weqlen. Das Ende Kinderfestes bildete ein bunt geschmückter Umzug durch die Gemeinde. Begleitet wurden die Kinder dabei von Abordnungen der Gemeinde, Vereine und Feuerwehr sowie vom Oelixdorfer Muslkzug und dem Itzehoer Spielmannszug.

Quelle : Norddeutsche Rundschau

Zeitungsartikel:kinderfest.pdf [108 KB]

Startseite ...